Wer ignoriert verliert


Glaube und andere Wunder 😇

Berichte aus aller Welt / link.obrist-impulse.net

Einige ausgewählte Gedanken von Steffen Kern im Magazin „Gemeinschaft“ (apis)

Corona und kein Ende. Es gibt tausend Meinungen, manche durchaus tiefsinnig, einige hintersinnig, andere gänzlich unsinnig. An einer Stelle ist es nötig, doch das Wort zu ergreifen: Wenn menschlichePhantasien und Verschwörungstheorien als geistliche Einsicht verkauft und Gemeinden verwirrt werden. Wenn Ignoranz zum Prinzip einer neuen Vernunft erklärt wird. Wer kritisiert, ist per se auf der Seite derer, die eine „Diktatur“, einen „Polizeistaat“ errichten wollten.

Das Gefährliche dabei: Mann definiert selbst, was gut und was böse ist. Statt zum Gebet für die Regierungen und Verantwortlichen ruft er etwa zum Gebet gegen die vermeintlichen „Herren der Welt“ auf. Sie alle seien von einer geheimnisvollen „Hand“ gesteuert.

Das Muster solcher Verlautbarungen ist immer dasselbe: Der Mainstream ist böse. Das Selbstbewusstsein als quasi Auserwählte. Es gibt nur eine kleine Zahl von Menschen, die all das durchschauen und wahre…

Ursprünglichen Post anzeigen 278 weitere Wörter