Exotic Birds Photography From The Atlantic Forests Of Brazil


AesthesiaMag

Les forêts atlantiques du Brésil hébergent un ensemble d'oiseaux divers et exotiques, voici ce que j'ai obtenu de là-bas (34 photos) Green-Headed Tanager /

Blonde-Crested Woodpecker Blonde-Crested Woodpecker/

Festive Coquette Festive Coquette/

Yellow-Fronted Woodpecker Yellow-Fronted Woodpecker/

Azure-Shouldered Tanager Azure-Shouldered Tanager /

Green-Billed Toucan Green-Billed Toucan /

Red-Necked Tanager Red-Necked Tanager /

Pin-Tailed Manakin Pin-Tailed Manakin /

Violet-Capped Woodnymph Violet-Capped Woodnymph /

Brazilian Tanager Brazilian Tanager /

Spot-Breasted Woodpecker Spot-Breasted Woodpecker /

Violaceous Euphonia Violaceous Euphonia /

Exotic Birds Photography From The Atlantic Forests Of Brazil.

For the few of you who now know me, I love venturing deep into Latin American forests!

The things you see and hear in these lush green paradises are unlike anything you’d ever seen before. It is a different world altogether. I also love how, through responsible technology, it is possible to get a glimpse of these stunning wildlife gems.

After Costa Rica and Ecuador, I am excited to bring you the amazing wildlife from the Atlantic…

Ursprünglichen Post anzeigen 217 weitere Wörter

Erwartete Zahl der Infizierten. Woher kommen diese 60 bis 70 Prozent?


Allgemeinmediziner's Blog

Bei einer Basisreproduktionszahl von 3 wären dies beispielsweise 66 Prozent der Bevölkerung. Die Helmholtz-Gemeinschaft schätzt, dass dies unter kontrollierten Bedingungen viele Jahre dauern dürfte. Dem „Tagesspiegel“ sagte der Infektionsforscher Michael Meyer-Hermann, man müsse mit „grob 25 Jahren“ rechnen. Ließe man dem Coronavirus stattdessen freien Lauf, würde dies unser Gesundheitssystem überfordern. Man muss also Wege finden, R so lange unter 1 zu halten, bis ein Impfstoff gefunden und großflächig verfügbar ist.

Ursprünglichen Post anzeigen 245 weitere Wörter

Gedenken: 75 Jahre Befreiung der Konzentrationslager


bikerpfarrer

ein AUSRUF

Ich war mit Leon Schwarzbaum (Auschwitz- und Todesmarschüberlebender) auf einer Kurzreise und bin als evangelischer Pfarrer immer noch voller Demut, dass Leon mich in seinem Zuhause empfing und mich würdigte, seiner Lebensgeschichte zuhören zu dürfen. Und ich bin dankbar, mit ihm ein Glas Wein getrunken zu haben. Solche eigentlich menschlichen Kleinigkeiten werden groß angesichts der Schwere der Schuld, die Deutsche und deutsche Geistliche in Nazizeiten auf sich geladen haben.

Ich bin unendlich dankbar dafür, in Auschwitz-Birkenau, dort, wo das Krematorium 2 stand, gemeinsam mit einem Rabbi einen kurzen Gottesdienst unter seiner Führung gestaltet und gefeiert zu haben. Das ist keineswegs selbstverständlich. Meinerseits war es ein Zeichen der Bitte um Vergebung und Versöhnung. Und der Rebbe gewährte uns beiden dort gemeinsame Zukunft. Los werde ich die Vergangenheit nicht; er ebenfalls nicht. Aber dass man gemeinsam einen kleinen Schritt Richtung gemeinsamer Zukunft getan hat, und das an diesem Orte, ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 134 weitere Wörter

Blick ins Tal


Rainer Sebald - Malen mit Wasser und Pigmenten

P1150383

Rainer Sebald „Blick ins Fuschertal“ Aquarell 2020 (60cm x 40cm)

Das 20 km lange Fuschertal steigt nur allmählich an. Bis zum Gipfel des Wiesbachhorns sind es noch rund 2.400 Höhenmeter – ein eindrucksvoller Talschluss umrahmt von gletscherbedeckten Dreitausendern. Hier der spannende Blick ins Fuschertal ist eine Herausforderung für einen Landschaftmaler.

The 20 km long Fuschertal rises only gradually. The summit of the Wiesbachhorn is around 2,400 meters higher – an impressive valley end framed by three-thousand-meter peaks covered with glaciers. Here the exciting view of the Fuschertal is a challenge for a landscape painter.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: