Macht Glauben glücklich?


Glaube und andere Wunder 😇

bikerpfarrer

Gott handelt an und mit Huren, Schurken, Wirtschaftsflüchtlingen und Warlords; Gott handelt sogar durch solche, die man zu allen Zeiten gerade nicht als Menschen wie du und ich bezeichnete. Zu Recht nicht, weil eine Gesellschaft sich stets Normen geben muss, die ein Zusammenleben ermöglichen sollen. Gottes Handeln ist zwar unromantisch, aber unmoralisch.
 
Wenn Jesus sich mit Sündern und Zöllnern an einen Tisch setzt, dann sind genau die gemeint, mit denen du keinesfalls auf einem Foto erscheinen möchtest, weil du befürchten musst, deinen Job zu verlieren. Auch jene beruft er durch Umkehr in sein Reich, die an den Pfeilern von Recht und Ordnung rütteln und ein anderes Land wollen. Von dieser unserer Welt ist sein Reich nicht, aber für sie. Und darinnen. Erstaunlich, überraschend, eigenartig.
 
Der Geist weht, wann und wohin er will; es gilt kein Ansehen der Person, weder politisch links noch rechts noch korrekt sind seine Kriterien…

Ursprünglichen Post anzeigen 84 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s