Wann ist ein Christ ein Christ?


Der Theolunke

Ich mag Zitate von Luther. Er bringt Dinge einfach auf den Punkt.
Zur Frage, was es eigentlich heißt, „Christ“ zu sein:

Das Leben eines Christen besteht aus persönlichen Fürwörtern. Es ist eine Sache zu sagen: „Christus ist ein Retter“ aber ganz eine andere zu sagen: „Er ist mein Retter“. Der Teufel kann das Erste sagen, nur ein wahrer Christ das Zweite!

Martin Luther

Ursprünglichen Post anzeigen

Werbeanzeigen
Das Böse in dir!

Das Böse in dir!


Der Theolunke

Bundesarchiv_Bild_175-04413,_KZ_Auschwitz,_EinfahrtHeute vor 70 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit – wie nirgendwo sonst auf der Welt werden an diesem Ort die unvorstellbaren Gräuel spürbar, die Menschen einander antun. Doch die größte Ironie der Geschichte ist wohl, dass das KZ ausgerechnet von der Roten Armee befreit wurde. Der Armee Stalins, der als absoluter Herrscher über die Sowjetunion Millionen von Toten zu verantworten hat – von der Geheimpolizei getötet, in Gulags (der russischen Version eines KZ) dahingesiecht oder bei der Unterdrückung von Aufständen niedergemetzelt.

Der Humanismus – eine Ideologie, die vor allem im 19. Jahrhundert entstanden ist und deren Hauptaussage ist, dass der Mensch „im Grunde GUT“ sei, wurde vermutlich nirgendwo sonst eindrücklicher widerlegt als an diesem geschichtsträchtigen Ort in Polen.

Der Mensch ist nicht gut – sondern zu allem Bösen fähig. Das eigentliche Problem ist nicht die Gesellschaft, ist nicht der Islam, ist nicht der Kommunismus oder der Nationalsozialismus – sondern…

Ursprünglichen Post anzeigen 70 weitere Wörter

No-Limit Poker mit 1.140.000.000.000 EUR Einsatz

No-Limit Poker mit 1.140.000.000.000 EUR Einsatz


Der Theolunke

Ich gebe zu, ich verstehe nicht viel von Weltwirtschaft, Geldpolitik, Notenbanken und globalisierte Volkswirtschaften. Aber ich verstehe ein bisschen was vom Pokern. Und wenn die Verantwortlichen der EZB die enorme Summe von 1,14 BILLIONEN Euro, die sie auf den Geldmarkt werfen, damit begründen, dass sie „den Markt beeindrucken“ wollen – dann kann ich mir denken, was hier vorgeht:

Quelle: Wikipedia (EZB) Quelle: Wikipedia (EZB)

Die EZB versucht einen gewaltigen Bluff, und dieser kann nur mit vollem Einsatz funktionieren. Kenn ich vom Poker – mit kleinem Einsatz einen Bluff versuchen, ist spielerischer Selbstmord. Für so ein Manöver muss man bereit sein alles zu riskieren. Und das scheint die EZB zu sein. Ohne Spezialist zu sein, denk ich mir: „Kann funktionieren – oder auch nicht!“

Aber irgendwie weiß ich nicht, ob ich mich wohl fühle, wenn auf höchster Ebene mit diesen Beträgen „gezockt“ wird.
Übrigens – mit so viel gedrucktem Geld könnte JEDER Bewohner der…

Ursprünglichen Post anzeigen 31 weitere Wörter