Silence in Motion.


Von alten Dämonen und dem blödesten Geburtstag meines Lebens

Von alten Dämonen und dem blödesten Geburtstag meines Lebens


Liebe leben

GeburtstagDas offene Fenster lässt die frische Morgenluft und erste Sonnenstrahlen ins Zimmer. Ich kuschle mich noch fester in meine warme Bettdecke und werde langsam wach. Also mein Körper. Mein Gehirn rattert bereits, wie ich feststelle. Es ist Samstag. Ich hab GEBURTSTAG!!!! HURRAAAAAA!

Mein Mann wurschtelt schon in der Küche, wie ich den Geräuschen entnehmen kann. Ich höre seine Schritte auf der Treppe und freue mich wie ein kleines Kind, das ein großes Geschenk erwartet, was er sich wohl für mich ausgedacht hat.

Er überreicht mir strahlend meinen morgendlichen Cappuccino, küsst mich und wünscht mir alles Gute zum Geburtstag. Und sonst? Nichts! Nothing! Nada! Keine Kerze, kein Geschenk – NIX!

Ursprünglichen Post anzeigen 773 weitere Wörter